Ehrung diverser Sportschützen an kantonaler DV

An der Delegiertenversammlung des SGKSV in Schänis erhielten verschiedene Sportschützen ihre verdiente Ehrung für diverse Erfolge. So durften mit Guido Klngler, Hermann Büchi und Rolf Gross gleich 3 Vereinskameraden die 5. Feldmeisterschaft entgegennehmen (für insgesamt je 40 Feldschiessen- und Bundesübungs-Kranzkarten).
Weitere Ehrungen wurden unseren Pistoleros Frederik Zurschmiede, Max Zöpfel, Alex und Andy Riedener, Dominik Manser und unserem Coach Markus Angehrn zuteil, für ihre nationalen und internationalen Glanzleistungen. Dass sich zudem ein paar Sportschützen entschuldigen lassen mussten, zeigt einmal mehr, die beeindruckende Stärke unserer Athleten.
Nebst den Geehrten hatte auch unser Präsident Martin Künzler einen Auftritt als Vertreter der Gruppe "KSV Reorg. 2.0". In seiner Rede informierte er über den aktuellen Stand der Arbeiten Neuorganisation unseres Kantonalverbandes, sowie über die kommenden Schritte. Dabei forderte er die Delegierten zur Mitarbeit bei der Detailplanung auf. Zudem appellierte er an die Einheit des SGKSV und rief zu einem respektvolleren und nachsichtigeren Umgang untereinander sowie mit den Funktionären auf.
Ziel ist es, an der DV 18 über die neue Struktur abzustimmen und bis dahin sämtliche Vakanzen zu eliminieren.
Die Sportschützen sind somit nicht nur sportlich Leistungsträger innerhalb unseres KSV, sondern nehmen ihre Verantwortung auch in organisatorischen Bereichen wahr.