Dominik Manser Vize-König am Eidg. Jungschützenfest!

Am Samstag, 6. Juli reisten 13 Nachwuchs-Athleten (3 Gewehr, 10 Pistole) mit den Coaches Daniel Fuhrer und Markus Angehrn ans eidgenössische Jungschützenfest nach Frauenfeld.

Dabei vermochten sie mit starken Leistungen zu überzeugen. Bis auf ein Jungschütze erzielten alle mindestens ein Kranzresultat und sicherten sich somit einen eidgenössischen Kranz! Herzliche Gratulation! Die gute Stimmung herrschte jedoch bereits vor der Kranzübergabe - wie ihr auf den Bildern unschwer erkennen könnt. :-)

Das sportliche Ausrufezeichen setzten erneut unsere Pistoleros. Mit Rebecca Rohrer, Max Zöpfel und Dominik Manser gelangen gleich drei Athleten der Sprung in den Schützenkönigsfinal. Max Zöpfel zog jedoch einen schlechten Tag ein und musste sich im Luftpistolen U21-Final mit Rang 8 begnügen.
Besser erging es Rebecca Rohrer, der allerdings mit einem Minimal-Abstand von 0.1 Punkten (trotz einer 10.8 im letzten Schuss) der Sprung aufs Podest verwehrt blieb und sich somit über einen äusserst undankbaren, aber sehr guten 4. Rang freuen konnte.
Die Kohlen aus dem Feuer holte Dominik Manser. Mit der Sportpistole in der Kategorie U21 schaffte er es in den Shootout um den Königs-Titel. In einem hochstehenden Shootout musste er sich dem Titelverteidiger Joel Kym aus dem Baselland zwar knapp geschlagen geben, gewann dadurch aber den Vize-Königs-Titel!

Herzliche Gratulation allen drei Finalisten!